Problemlöser Flaschengarten.

Du hast sicherlich schon gelesen, was ein Flaschengarten ist, was unsere so besonders macht und das sie optisch sehr ansprechend wirken, muss man nicht erwähnen. Doch wieso ist es für fast jeden Interessant einen Flaschengarten sein eigen zu nennen? 

Der größte Vorteil ist seine pflegeleichte Handhabung. Du musst deinen Flaschengarten nur drei bis viermal im Jahr gießen. Jeder von uns hat schon einmal eine Pflanze eingehen lassen. So etwas kann vorkommen, muss es aber nicht. Die meisten dieser Gründe sind, dass man im Urlaub ist und niemanden hat, der sich um die Pflanzen kümmert. Es ist eine stressige Zeit und man vergisst die eigenen Zimmerpflanzen einfach. Sicherlich finden sich noch deutlich mehr Beispiele, wieso die eigenen Pflanzen eingegangen sind.

Aber wer nicht den Wald direkt vor dem Haus hat oder einen großen eigenen Garten besitzt, der sehnt sich nach einem Stück Natur. Nicht umsonst fahren wir Stadtmenschen immer öfter „ins Grüne“ oder an den nächstgelegenen See. Urban-gardening Projekte sprießen an jeder Ecke, verschönern die Bezirke. Terrassen und Balkone werden begrünt. Wir haben unser Bedürfnis an der Natur wieder entdeckt und brauchen die Erholung für die kommende stressige Arbeitszeit.

Der Anblick von Natur hat eine positive Wirkung auf uns Menschen, das hat wohl jeder schon einmal am eigenen Leibe erlebt und ist sogar wissenschaftlich bewiesen. Ebenso ist bekannt, dass der Anblick von Pflanzen entspannend und Stress abbauend wirkt. Trotzdem bleibt die Sehnsucht nach einem Stück Natur in den eigenen vier Wänden, pflegeleicht, nicht zu groß aber trotzdem interessant. Wir wollen beobachten, uns ergötzen an der positiven Wirkung, wann immer wir einen Moment der kostbaren Zeit entbehren können.

Und genau hier kommt der Flaschengarten ins Spiel! Er kann sich selbst überlassen werden und muss nicht alle paar Tage kontrolliert werden. Du kannst deinen Flaschengarten auch Wochen- sogar monatelang unbeachtet lassen. Durch sein, sich selbst erhaltenden Kreislauf, benötigt er keinerlei Eingriffe, um beständig zu gedeihen. Er ist daher extrem pflegeleicht und erfordert keinesfalls das gärtnerische Geschick eines „grünen Daumens“.

Ein Flaschengarten bietet Dir die Möglichkeit vieles zu beobachten und zu lernen. Das Beschlagen des Glases durch Kondenswasser, den chronobiologischen Rhythmus der Pflanzen, verschiedene natürliche Prozesse und dynamische Veränderungen. 

Wir glauben, dass jeder die Möglichkeit besitzt, sich sein eigenes kleines Naturparadies anzulegen und dafür brauch man keinen „grünen Daumen“. Es reicht schon der Wille nach ein wenig Erholung, nach einem kleinen Rückzugsgebiet vom stressigen Alltag auch wenn es nur für die Augen ist.